Schwere Kamera…

Teilweise ist unsere Kamera mit aufgesetzem Teleobjektiv doch sehr schwer, wenn sie so in klassischer Manier um den Hals hängt. Da müsste es doch noch eine bessere Alternative dazu geben, dachten wir uns und sind auf Schultergurte gestossen.

Diese haben den Vorteil, das sich das Gewicht der Kamera nicht so unangenehm im Nacken bemerkbar macht, da der Riemen quer über die Schulter verläuft. Die Kamera hängt dann rechts an der Seite bzw. Hüfte und kann dann schnell mit einem Griff nach vorn geholt werden.

Ein Knackpunkt soll wohl die Befestigung an der Kamera sein. Diese wird normalerweise mit einer Schraube, wie bei einem Stativ, an der unterseite der Kamera befestigt – sollte man aber öfters kontrollieren. Mal schauen, wie das sich “hält”.


Ein detaillierterer Bericht folgt, sobald wir unser neues “Gadget” getestet haben.